Ausbildung und Qualifizierung

Investieren Sie Zeit und Energie in Ihre Bildung! Gut qualifizierte Erwerbspersonen haben größere Chancen, auf dem Arbeitsmarkt eine passende Stelle zu finden.

Wenn Sie noch keinen Ausbildungsabschluss haben, sollten Sie die Aufnahme einer Ausbildung, einer beruflichen Fort- oder Weiterbildung oder einer speziellen beruflichen Qualifizierung als Möglichkeit der Berufswegplanung prüfen.

Informationen zum Nachholen von Schulabschlüssen geben Ihnen Ansprechpersonen in Remscheid, Solingen und Wuppertal. Die Berufskollegs in Remscheid, Solingen und Wuppertal halten weitere Kurs- und Ausbildungsangebote bereit. 

Wenn Sie minderjährige Kinder haben oder Angehörige pflegen, können Sie eine Ausbildung in Teilzeit absolvieren. Sprechen Sie im Bewerbungsgespräch die Vertreterinnen und Vertreter des Unternehmens darauf an. Die Ausbildungsabteilungen der Kammern geben gern Auskunft über die Möglichkeiten der Teilzeitausbildung. Mit der Suchfunktion der Datenbank finden Sie die Projekte MiTa und TEP.

Sie haben Ihre Schul- und Berufsabschlüsse nicht in Deutschland  erworben? Dann sollten Sie die Anerkennung ausländischer Schul- und Berufsabschlüsse beantragen. Liegt die Ausbildung lange zurück, bestehen vielleicht Möglichkeiten der Aktualisierung von Wissen.

In der Kursnet- Datenbank der Arbeitsagentur  oder in anderen Weiterbildungsdatenbanken finden Sie viele Bildungsangebote. Bei Vorliegen der individuellen Voraussetzungen können Sie einen Bildungsgutschein oder andere Förderungen  nutzen.

Finden Sie Beratungs- und Bildungsangebote für Ihren Wiedereinstieg

 

 

 

gefördert vom